Ausstellung mit Lithografien von Eugène Ionesco

Die Neue Zürcher Zeitung berichtet über eine aktuelle Ausstellung mit Lithografien von Eugène Ionesco und Friedrich Dürrenmatt im Centre Dürrenmatt des Schweizer Kantons Neuenburg. In der Stadt Neuenburg hat Friedrich Dürrenmatt laut Wikipedia von 1952 bis zu seinem Tod 1990 gewohnt. Eugène Ionesco hatte sich in seinen späten Jahren in die Schweiz zurückgezogen, um über die Malerei seine Ängste und Depressionen zu verarbeiten.

Im Artikel der NZZ erfahren wir auch mehr über die Verbindung der beiden Dramatiker.

Die Bilder der Dichter (NZZ Online)

Informationen über Neuenburg (CH)

Offizielle Seite des "Centre Dürrenmatt"

Zurück

2017

Théâtre de la Huchette: 60 Jahre zwei Ionesco-Stücke ohne Unterbrechung im Programm

Am gestrigen 16.02.2017 wurde zum 18.491sten Mal "Die kahle Sängerin" gefolgt von "Die Unterrichtsstunde" aufgeführt.

Weiterlesen …