"Der Alltag ist eine graue Decke, darunter ist die Jungfräulichkeit der Welt verborgen."

– Eugène Ionesco in Bekenntnisse (Claude Bonnefoy)

Sächsische Schauspielstudenten hinterfragen Verführbarkeit des Menschen

Studierende der Leipziger Hochschule für Musik und Theater führen Eugène Ionescos Stück "Die Nashörner" auf. Sie stellen die Frage der eigenen Verführbarkeit in den Raum. Die Premiere im Kleinen Haus des Staatsschauspiels Dresden kam beim Publikum bestens an. Weitere Aufführungen sind für den 6., 11. und 17. März 2018 vorgesehen.

Die Sächsische Zeitung berichtet ausführlich: "Im Gleichschritt marsch"

Zurück